Mikael Helasvuo, Finnland

Mikael Helasvuo begann seine musikalische Karriere 1973 bei dem Helsinki Philharmonic Orchestra. Anschließend war er bis 1988 Soloflötist beim Finnish Radio Symphony Orchestra.

Als Solist und mit seinen kammermusikalischen Ensembles spielt Mikael Helasvuo weltweit sowohl zeitgenössisches als auch barock-klassisches Repertoire – letzteres auf historischen Instrumenten. Er gibt Meisterkurse und seine CD-Einspielungen wurden in u.a. in Finnland mit Preisen ausgezeichnet.

Er spielte mehr als 100 weltweite und finnische Uraufführungen von Flötenwerken, wofür ihm die Society of Finnish Composers 1992 den Madetoja Preis verlieh. Mikael Helasvuo studierte bei Juho Alvas, Frantisek Cech und Aurele Nicolet und ist heute Professor für Blasinstrumente an der Sibelius Academy in Helsinki.